Kategorie-Archiv: Fragen an den Autopapst

VW Polo BJ 2006 – Batterie nach einem Tag leer

Wenn mein Polo 9N3 Bj.06 nach ca.14 Tagen Alltagsbetrieb einen Tag steht, ist die Batterie leer. Die Batterie ist 1 Jahr alt und OK. Die Werkstatt hat alles erfolglos durchgemessen.(Ruhespannung, Generator usw.) Das Ziehen von Sicherungen (Radio, Alarm, Sitzheizung usw.) brachte mir auch keinen Erfolg. Wenn der Wagen mit geladener Batterie mehrere Wochen steht ,springt er allerdings an. Kann es sein, dass trotz der Werkstattmessung die Batterie im Fahrbetrieb nicht richtig geladen wird?

Ich hoffe auf einen Rat der mich weiterbringt.

Mit freundlichem Gruß

 

 

Das kann schon sein! Allerdings glaube ich nicht an eine Falschaussage, weil die Ladestrommessung eigentlich selbst von einem Lehrling ausgeführt werden könnte. Versuchen Sie doch mal, das Auto mit abgeklemmter Batterie stehen zu lassen. Wenn der Polo dann nach einer Nacht wieder nicht startet, ist entweder die Batterie defekt oder die Lima liefert nicht genug Saft zum Laden. Wenn der Wagen dann startet, ist es doch ein zu hoher Ruhestrom, der die Batterie leert. Der muss dann „nur“ noch lokalisiert werden…

Gruß vom Autopapst

Wegfahrsperre für alte Autos (Eigenbau)

Hallo Herr Keßler,

in einer der letzten Sendungen 2011 hatten Sie gesagt, dass Sie eine Diebstahlsicherung in Ihrem PKW mit einem versteckten Magnet haben, welches die Stromzuführung unterbricht usw.

Meine Frage:

Wie teuer ist dieses und wo kann man es erwerben?

 

Das war meine Eigenbau-Wegfahrsperre für Alt-Autos, die eher als Bastel-Lösung zu bezeichnen ist. Der Aufbau ist simpel: Man nimmt ein Relais, welches durch den Steuerstromimpuls drei Stromkreise schließt (z.B. Magnetschalter, Zündspule, Benzinpumpe). Das Relais wird durch einen Reed-Kontakt angesteuert, der wiederum mit einem Magnet an- und ausgeschaltet wird. Sämtl. Teile sind im Elektronikbastelbedarf zu erhalten und kosten zusammen weniger als 30 Euro. Den Einbau sollte aber ein Auto-Elektriker erledigen, damit Ihr Auto nicht auf der linken Spur der Autobahn plötzlich aus geht…

Und: Die meisten Autos seit 1998 haben eine serienmäßige Wegfahrsperre, die solche Basteleien erübrigt!

Gruß vom Autopapst

Spritspargerät aus dem Katalog?

Im Katalog “Die moderne Hausfrau” (Ausgabe Jan.2012, S.95) wird ein “Spritspargerät” angeboten welches in den Zigarettenanzünder zu stecken ist und dann 30% Spritersparnis bewirken soll (19,80Euro)???

Wo gibt es denn sowas??? Es dürfte doch überhaupt nicht erlaubt sein, so etwas anzubieten. Oder irre ich mich etwa???

 

 

Das Angebot eines solchen Spritspargerätes ist erlaubt, auch der Vertrieb. Das Gerät hat schließlich einen Sinn: Es soll das Einkommen des Anbieters erhöhen! Das ist leider der einzige Zweck des Angebotes. Und da es sich offenbar nur an Hausfrauen wendet (die im Allgemeinen nicht für spezielle Kenntnis der Kraftstoffaufbereitungstechnik in modernen Autos und deren Zulassungsvoraussetzungen bekannt sind), hilft hier nur der Appel: Mädels, Finger weg!

Gruß vom Autopapst

Schraubertalk ;)

Hallo Herr Keßler,

ich guck immer mal wieder in die Autozeit beim MDR rein. Heute wars besonders interessant, mal wieder ein Golf 2, und auch noch Ihr eigener. Schön! Der Autopapst hat auch einen. Bin halt ein bissel 19E verrückt.

Kurze Frage zum Golf: Restaurieren Sie diesen irgendwann? Ist sicher nix dolles, wahrscheinlich ein allerwelts CL, aber ich würde den trotzdem nicht wegschmeißen. Werden leider immer weniger und ich pflege selber einen CL und einen GL, komm irgendwie nicht weg davon.

Schraubende Grüße

 

Restaurieren werde ich den nicht, dazu ist er nicht sexy genug. Aber er wird im nächsten Sommer mit neuem TÜV und grüner Plakette die Straßen der Hauptstadt verschönern…

Meine Tochter hat sich aber schon einen meiner anderen 19E reserviert, der wird etwas schöner. Ich habe auf der Essen-Motor-Show einen originalen Prospekt mit Extras-Liste gekauft: Jetzt muss sie nur noch ankreuzen…

Gruß vom Autopapst

 

Mercedes Vaneo – Ersatzteil-Nummern

Guten Tag Hr. Keßler.

ich habe einen MB Vaneo W414, EZ 1/2004.

Was ich brauche/suche ist eine Art Ersatzteil-Nummern-Vergleichsliste. Ich weiß und nehme an, dass viele Teile mit dem A140/160/170/190, W168 identisch/baugleich sein sollen!?

Könnten Sie ein gut informiertes Vaneo-Forum, o.ä. empfehlen?

Vielen Dank.

 

Bei Mercedes beginnen die Teilenummern für Bauteile, die zunächst nur für die A-Klasse entwickelt wurden, mit A168… Wie die Teilenummern genau lauten, kann man im WIS (Werkstatt-Informations-System) oder im EPC (Electronic-Parts-Catalog) ermitteln. Beide Datenplattformen findet man im Internet. Man kann sie bei Mercedes abonnieren, dann gibt es Benutzernamen und Passwort. Im Clubbeitrag der Mercedes-Clubs ist ein Zugang zum WIS/EPC bereits enthalten. Als Forum bietet sich die A-Klasse / Vaneo – Unterrubrik bei Motor-talk an http://www.motor-talk.de/forum/mercedes-a-klasse-vaneo-b72.html

Gruß vom Autopapst

 

Seat Ibiza BJ 2006 – Quietschen im Karosserieraum

Ich fahre einen dreitürigen Seat Ibiza 6L, Baujahr 2006 mit 75 PS. Der Kilometerstand liegt aktuell bei 93.000 km. Seit Mitte Dezember bemerke ich bei langsamer Fahrt ein Quietschen im Karosserieraum. Das Geräuscht tritt unregelmäßig beim Kuppeln, Bremsen und Gasgeben, sowie bei Bodenwellen auf. Zudem kommte es mir so vor, dass sich der Wagen auf der Autobahn mehr von dem (zur Zeit ziemlich starken) Wind beeinflussen lässt. Aber das könnte evtl. auch nur ein subjektiver Eindruck sein.

 

 

Das dürften ziemlich sicher ausgeleierte Querlenkerbuchsen bzw. Stabilisatoraufhängungen sein. Wenn das der Fall ist, stellt sich erhöhtes Spiel in den Elementen der Vorderachse ein, was zum einen Geräusche und zum anderen ein recht undefiniertes Eigenlenkverhalten produziert. Abhilfe schafft ein fachkundiger Blick und anschließend der Austausch der betroffenen Teile unter dem Auto.

Gruß vom Autopapst

Audi BJ 96 – Anzeige der Klimaanlage flackert

Bei meinen A4 Bauj.1996 flackert bzw.ist die Anzeige der Klimaanlage mal an oder eben aus. Was kann ich tun?

Dank im vorraus. Herzliche Grüße

 

Das ist ein Klassiker! Das Display hat kalte Lötstellen bzw. Kontaktkorrosion und muss erneuert werden (teuer!). Alternativ kann man es ausbauen und reparieren lassen (www.ecu.de oder www.hitzpaetz.de )

Gruß vom Autopapst