Peugeot 307 HDI springt im kalten Zustand schwer an

Ich und meine Jungs verzweifeln bei einem Peu 307 HDI. Er springt im kalten Zustand teilweise nur mit Starterspray an. Die Kraftstoffvorförderpumpe wurde von uns schon ersetzt weil sie max 1bar Druck brachte. Die neue bringt 2,5bar.

Solange der Kraftstoff in ausreichnender Menge gefördert wird, ist der Druck zweitrangig. Beim Common-Rail-Diesel macht ja die Hochdruckpumpe Druck. Ich würde bei Startproblemen, die nicht im Fehlerspeicher hinterlegt sind, immer zuerst die Steuerzeiten und dann den OT-Geber verdächtigen. Letzterer sollte bei einem Defekt aber als Fehler auslesbar sein. Ist vielleicht der Zahnriemen erneuert worden? Dann müssen die Steuerzeiten geprüft werden. Wenn die nicht stimmen, ist mit der „normalen“ Motorsteuerung einfach kein zündfähiges Gemisch herstellbar (nur mit der Startpilotdose…).
Ich hoffe, Sie finden den Bug!

Gruß vom Autopapst!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>