Schlagwort-Archiv: Getriebeöl wechseln

Ford Escort – zu altes Getriebeöl?

Hallo Andreas Kessler,

habe einen 16 Jahre alten, Checkheftgepflegten Ford Escort Ghia, Garagenwagen, Automatikgetriebe, mit ehrlichen 28.000 Kilometern gekauft.

Das Getriebe hat kurz vor dem Stehen bei kaltem Motor oft die Tendenz nicht zu trennen.

Sollte ich das Getriebeöl mal wechseln?

 

Gute Idee! Wenn das ATF noch die „Erstfüllung“ ist, könnte sich die Viskosität durch Alterung so verändert haben, dass das beschriebene Phänomen auftritt. Ein ATF-Wechsel ist bei Automatikproblemen grundsätzlich ratsam, da oft die Lösung des Problems und viel billiger als eine Automatikreparatur.

Gruß vom Autopapst

 

Opel Meriva – 1. Gang lässt sich schwer einlegen

Hallo Herr Kessler,

mein Opel Meriva 1,6 l hat 85.000 km und seit kurzem merke ich dass der 1.Gang sich schwer einlegen läst. Machmal erst in den 2. und dann in den 1.
Kann das am Getriebeöl liegen? Muss ich es wechseln und wie?

Vielen dank im Voraus.
MfG

Das kann wirklich am Getriebeöl liegen, was aber ziemlich unwahrscheinlich ist. Wahrscheinlicher ist Verschleiß an der Schaltung, das ist die Übertragungsmechanik zwischen Schalthebel und Getriebe. Oft lässt sich an den Schaltzügen etwas einstellen, oft müssen die Züge aber auch gewechselt werden. Das ist keine Opelmacke, sondern ein Problem fast aller ähnlich konstruierten Schaltungen.

Gruß vom Autopapst