Schlagwort-Archiv: Heizung

Opel Astra BJ 2010 – Kalter Fußraum auf der Fahrerseite

Hallo Autopapst,

ich fahre einen Opel Astra H Bj.10/2010 1.6 Caravan. Im Auto habe ich immer das Gefühl das der Fußraum der Fahrerseite kalt ist (kalte Füße). Die Werkstatt hat auf Garantie schon die Heizungsanlage gewechselt und trotzdem hat man kalte Füße.

Weiß mir keinen Rat mehr und würde mich über Ihre Stellungnahme bzw. Gedanken schon im Voraus bedanken.

 

Ich bin manchmal auch so ein „Kaltfüßler“ und nerve dann meine Mitfahrer mit „Sauna“-Einstellung der Heizung… Ich würde zunächst mal Thermometer links und rechts in den Fußraum legen und die Temperaturen messen (die eigenen Eisbeine sind dazu zu ungenau…). Wenn es trotz neuer Heizung deutliche Temperaturdifferenzen gibt, würde ich die Lüftungsklappen bzw. den Warmluftstrom in den Fokus nehmen und ggf. reparieren. Das ist leider nicht ganz einfach und dadurch auch teuer, hilft den Füßen aber beim warm werden…

Gruß vom Autopapst

 

VW T4 TDI, BJ ’00 – Heizung während der Fahrt nur noch lauwarm

Sehr geehrter Herr Kessler,

bei meinen T4 TDI 2,5 Bj 06/2000 geht die Heizung während der fahrt nicht mehr und bring nur noch lauwarme luft obwohl der Zeiger auf 90C steht, Wenn mann ihn eine weile stehen läßt, geht sie wieder,

vielen dank im vorraus

Herr B.

Lieber Herr B.,

was ist zur Lösung des Problems bereits gemacht worden? Ich würde mit einer Entkalkung des Kühlsystems beginnen, anschließend das Kühlwasserthermostat wechseln und ganz zum Schluss die Zylinderkopfdichtung (bzw. den Gehalt an Auspuffgas im Kühlwasser) prüfen lassen. Eine Messung der tatsächlichen Kühlmitteltemperatur könnte auch zur Ursachenfindung beitragen, weil die Anzeigeinstrumente teilweise völlig andere Werte anzeigen (eigentlich würde da auch eine Anzeige für “kalt”, “normal” und “heiß” reichen…). Wenn das Kühlmittel nur etwa 70°C hat, ist es fast sicher das Thermostat!

Gruß vom AUTOPAPST

Astra f Bj 96, 1,6 ltr, 52kw, wenn ich fahre geht die Temperaturanzeige extrem nach oben.

Frage von Marita:

Ich fahre einen Astra f Bj 96, 1,6 ltr 52kw, wenn ich fahre geht meine Temperaturanzeige extrem nach oben, aber wenn ich die Heizung auf warm stelle und die Lüftung auf 4 dann geht sie wieder runter. Was kann das sein?
MfG Marita.

Hallo Marita, hast Du mal nach dem Kühlwasser gesehen? Entweder ist da kaum noch etwas im Motor (warum? Defekte Wasserpumpe?) oder der Kühler ist völlig verkalkt. Das Einschalten der Heizung vergrößert die Kühlfläche und senkt dadurch die Motortemperatur. Wenn der Kühler vorne am Auto kalt und der Motor heiß ist, könnte das der Fall sein. Oder das Thermostat des Kühlsystems sitzt fest und muß getauscht werden. Aber zuerst würde ich Kühlwasser nachfüllen….

Dei der Frontscheibe wird nur noch die Beifahrerseite geheizt.

Frage von Bernhard Sauer:

Hallo Herr Kessler, ich fahre einen Ford Escort Turnier Ghia, Ausstattung mit beheizbarer Frontscheibe, welche leider inzwischen nur noch die Beifahrerseite beheizt. Ich habe in der Betriebsanleitung nach der Sicherung gesucht und auch gefunden, aber wenn die Sicherung defekt wäre, würde ja auch die rechte Seite nicht beheizt. Vielleicht wissen Sie ja Rat. Vielen Dank im Voraus

Lieber Bernhard, da hilft wahrscheinlich nur eine neue Scheibe! Die Heizdrähte zwischen den beiden Schichten der Verbundglasscheibe sind höchstwahrscheinlich irgendwo unterbrochen. Das läßt sich leider nicht reparieren. Vor dem Gang zum Autoglaser würde ich aber noch die Anschlußkabel überprüfen (schwer zugänglich zwischen Armaturenbrett und Dichtung Frontscheibe)

Die Heizung erzeugt einen starken Geruch

Hallo Herr Kessler,

ich fahren einen Mitsubishi Lancer, BJ 1997, Benziner mit ca. 200.000 km. Vor einigen Wochen habe ich den Kühler im Auto wegen einem Leck austauschen lassen. Jetzt bemerke ich wenn die Heizung/Gebläse eingeschaltet im Stand (nicht beim Fahren) nach kurzer Zeit einen scharfen Geruch nach Gummi im Auto. Allerdings nur wenn das Gebläse Aussenluft zieht. Kann das mit dem Einbau des neuen Kühler in Zusammenhang stehen?

Das kann wirklich mit dem Kühlerwechsel zusammen hängen! Wahrscheinlich ist bei der Montage irgend ein Kunststoffteil so unglücklich verlegt worden, daß es mit heißen Motorteilen in Kontakt kommt. Die Gerüche, die beim “kokeln” entstehen, riechen Sie im Innern des Autos. Während der Fahrt kühlt der Fahrtwind bzw. tritt der Kontakt nicht auf. Was da genau vor sich hin schmöckert, kann ich Ihnen leider nicht sagen. Werfen Sie doch mal einen Blick unter die Haube, während der Motor läuft. Vielleicht sehen Sie anhand der “Rauchsignale”, wo das Problem liegt….