Schlagwort-Archiv: Opel Astra Caravan

Opel Astra BJ 2010 – Kalter Fußraum auf der Fahrerseite

Hallo Autopapst,

ich fahre einen Opel Astra H Bj.10/2010 1.6 Caravan. Im Auto habe ich immer das Gefühl das der Fußraum der Fahrerseite kalt ist (kalte Füße). Die Werkstatt hat auf Garantie schon die Heizungsanlage gewechselt und trotzdem hat man kalte Füße.

Weiß mir keinen Rat mehr und würde mich über Ihre Stellungnahme bzw. Gedanken schon im Voraus bedanken.

 

Ich bin manchmal auch so ein „Kaltfüßler“ und nerve dann meine Mitfahrer mit „Sauna“-Einstellung der Heizung… Ich würde zunächst mal Thermometer links und rechts in den Fußraum legen und die Temperaturen messen (die eigenen Eisbeine sind dazu zu ungenau…). Wenn es trotz neuer Heizung deutliche Temperaturdifferenzen gibt, würde ich die Lüftungsklappen bzw. den Warmluftstrom in den Fokus nehmen und ggf. reparieren. Das ist leider nicht ganz einfach und dadurch auch teuer, hilft den Füßen aber beim warm werden…

Gruß vom Autopapst

 

Opel Astra Caravan BJ ’02 – Fehlercode P 0304

Hallo Andreas,

ich fahre einen Opel Astra G Caravan 1,6 Baujahr 9/2002,75.000 km, Benziner.

Meine Frage: Mitten beim Fahren leuchtet die Kontrollleuchte für Abgas auf und der Motor hat keine volle Leistung mehr. Beim Gasgeben blinkt diese. Nachdem der Motor abgestellt war (ca. 15 Minuten) läuft er wieder normal, nur die Kontrollleuchte leuchtet noch. Beim Fehlerauslesen wird Zündaussetzer Zylinder 4 mit Fehlercode P 0304 angezeigt.
Es wurde die Zündspule (Zündelement) gewechselt. Nach ca. 3 Wochen war der selbe Fehler wieder da.
Daraufhin wurde die Kerze vom Zyl.4 mit der Kerze von Zyl. 2 getauscht, um festzustellen ob die Kerze einen Defekt hat.
Wieder nach eingen Tagen derselbe Fehler. Danach wurde die Einspritzdüse getauscht mit Zyl.1.ER fuhr einige Wochen problemlos und jetzt wieder der selbe Fehler. Immer Zündausetzer Zyl.4. Der Fehler wird gelöscht und es geht weiter bis zum nächsten mal. Fazit: Kerzen, Zündspule, Düse sind in Ordnung.

Der Opelhändler ist jetzt ratlos – und ich auch.

Haben sie einen Rat oder einen Tipp um diesen Fehler auf die Spur zu kommen?

Danke

Mit freundlichen Grüßen aus der Landeshauptstadt Thüringen

T. D.

Lieber Herr D.,

die Werkstatt ist im “Low-Tech”-Bereich ganz gut und hat damit schon einige mögliche Fehler ausgeschlossen. Der Rest ist leider nicht so leicht zu finden. Grundsätzlich kann der Fehlercode P0304 einen oder mehrere der folgenden Punkte als Ursache haben:

– defekte Zündkerze oder -kabel
– defekte Zündspule
– defekte Lambda-Sonde(n)
– defekte Einspritzdüse
– verbranntes Auslassventil
– defektes Abgasrückführungsventil
– defekte(r) Katalysator(en)
– Kraftstoffmangel
– schlechte Kompression
– defektes Steuergerät

Zündaussetzer werden nämlich auch “passiv” detektiert, also ohne das eine Fehlfunktion der relevanten Bauteile vorliegt. Der Zylinder zündet eben nicht, weil z.B. das Ventil verbrannt ist oder zu viel Abgas im Frischgas ist. Ich würde zunächst mal eine Kompressionsmessung machen lassen und ggf. mit Hilfe eines Endoskopes in den Brennraum sehen.
Vielleicht ist das verbrannte Ventil dabei zu sehen…

Gruß vom Autopapst

Opel Astra Caravan – linke Seite tiefer

Lieber Autopapst,

bei meinem Astra G Caravan (Baujahr 1998, 1.6 Benziner, 75 PS, 182.000 km) hängt die linke Seite ein ganzes Stück tiefer als die rechte. Jeweils vom Scheitelpunkt des Radlaufs gemessen ist er hinten links rund 1,5 cm tiefer als rechts und vorne links rund 1 cm tiefer als rechts. Der Wagen hat ein Originalfahrwerk und fährt auch in schnellen Kurven völlig unauffällig. Es gibt weder merkwürdige Geräusche, noch weisen die Federn äußerlich eine Beschädigung auf. Der Luftdruck der Reifen ist ebenfalls korrekt. Er ist erst vor kurzem ohne Mängel durch den TÜV gekommen. Die Werkstatt meint, dass sich die Federn im Laufe der Zeit einfach gesetzt haben. Meine Frage: Ist es wirklich nur ein optisches Problem oder könnte es sich um einen ernsthaften Schaden handeln?

Im Voraus besten Dank und viele Grüße

Ralph

Lieber Ralph,

die Werkstatt hat recht! Die Fahrerseite ist die einzige ständig besetzte Seite des Autos (speziell bei Alleinfahrern!), verstärkt wird der Effekt bei häufiger Beladung des Kofferraumes. Abhilfe schaffen neue Federn oder dickere Unterlagen aus Gummi in den Federdomen (es gibt unterschiedliche Stärken zur Justage der Karosse, weil die Federn nie ganz exakt gleich lang sind!).

Gruß vom Autopapst

Opel Astra Caravan – nach Austausch der Lima Probleme

Hallo,

nach dem Austausch der Lichtmaschine in meinem Opel Astra Caravan F (Baujahr 95) leuchtet beim gasgeben die Batterielampe auf und der Drehzahlmesser spielt verrückt. Auch bilde ich mir ein dass manchmal das Licht dabei flackert. Was kann da los sein?
Vielen Dank im Vorraus für jede Hilfe.
Grüße,

Michael

Hallo Michael,

der Astra hat bestimmt einen Dieselmotor, oder? Beim Diesel wird der Drehzahlmesser oft von der Lima angesteuert, und wenn der Drehzahlmesser beim Gasgeben spinnt und die Ladung offenbar nicht ausreicht, würde ich als erstes an einen nicht richtig gespannten Antriebsriemen glauben. Vielleicht hat die Werkstatt, die die Lima eingebaut hat, da etwas geschlust…?

Gruß vom Autopapst!

Der Opel Astra springt im Winter schlecht an.

Frage von Francesco Ambrico:

Hallo Herr Kessler, ich fahre einen Opel Astra Caravan Bj 97.

Das Problem!! Immer im Winter wenn es richtig Kalt wird, springt der Wagen schlecht an, nach zwei bis drei versuch klappts aber er ruckelt wie ein Traktor, sobalt er warmgelaufen ist, läuft er wie ne eins, ohne problem starten im warmen zustand oder im Sommer auch ohne schwierigkeiten. Fehlerauslese bei Opel war negativ. Was kann das sein?? haben sie rat führ mich???

MFG, Francesco Ambrico

Antwort: Hallo Francesco, ich würde zunächst mal den Motortemperaturfühler wechseln. Der kostet nicht viel und ist erfahrungsgemäß bei diesen Problemen die Ursache. Wenn der Motor warm gefahren ist, läßt sich der defekte Fühler auch mit dem Diagnosecomputer nicht erkennen.