Schlagwort-Archiv: Peugeot 307

Peugeot 307 – läuft beim Kaltstart nur auf drei Töpfen

Hallo,

mein Peugeot 307 Benzin 109 PS läuft beim Kaltstart nur auf drei Töpfen (Anzeige Abgasannomalie) nach 1-2 km und Neustart geht es. Habe eine Standheizung, vorgeheizt springt er gut an. Habe Zündkerzen und Zündkerzenstecker schon neu, hift nicht, komme nicht weiter…

Bin dankbar für einen Tipp.

 

Das könnte an einem schlecht schließenden Ventil des Motors im Zylinderkopf liegen. Lassen Sie mal einen Kompressionstest im kalten und im warmen Zustand machen. Wenn es einen Zylinder mit einem deutlichen Ausreißer bei den Werten gibt, ist das der mit dem Problem. Andererseits: Wenn er „vorgeheizt“ gut anspringt und läuft: Warum lassen Sie es nicht dabei? Vielleicht retten Sie das Auto so noch bis zur nächsten HU. Wenn nämlich eine Zylinderkopfreparatur fällig wird, ist der Zeitwert schnell erreicht…

Gruß vom Autopapst

Peugeot 307 BJ 2005 – Nach Starkregen Startprobleme

Hallo Herr Kessler!

Wir wünschen Ihnen noch nachträglich ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr! Gern höre ich Ihre super Sendung “Die Sonntagsfahrer” (bitte weiter so informativ und unterhaltsam !!!) und habe nun auch einmal eine Frage:

Bei unserem Peugeot 307 Bj. 6/2005, ca. 52.000 km, 1360 ccm, 65 PS hatten wir im letzten Sommer nach Starkregen und 2 Wochen Stillstand Startprobleme. Die nette Hilfe vom ADAC konnte lt. Fehlerspeicher nichts feststellen und konnte nach geschätzten 2-3 Min Daueranlasser den Motor starten.

Fehlervermutung: Motor abgesoffen wg. Zündschwierigkeit durch Feuchtigkeit. Dieses hatten wir nach erneutem Starkregen noch einmal und konnten uns durch längeren (2 Min.) Startvorgang (“aufziehen” wie beim Spielzeugauto) selbst helfen. Ansonsten gibt es keine Probleme. Bei der jetzigen normalen Durchsicht haben wir obiges angesprochen, mit der Bitte um Prüfung ob Feuchtigkeitsprobleme bekannt sind und abgestellt werden können. Bereits im Gespräch und nach anschließender Fehlerauslesung wurde empfohlen die Batterie zu tauschen, da diese Unterspannung hätte.

OK, diese ist nun 5,5 Jahre alt, aber es leuchtet mir nicht ein, wenn eine Batterie im Dauerbetrieb den Anlasser für 2-3 Min durchzuziehen schafft, warum diese dann defekt sein soll. Und wie gesagt, das Problem trat nur nach Starkregen auf. (Straßenparker)

Haben Sie eine Ferndiagnose dafür, mit der Sie uns eventuell helfen können?

Vorab vielen Dank!

MfG

 

Ich schließe mich Ihrer Meinung an: Batterien sind erst dann austauschreif, wenn sie den Motor nicht mehr durchdrehen bzw. starten. Die div. Messgeräte verraten zwar, wie es der Batterie geht, aber nicht, ob der Motor mit dem Ding noch startet oder nicht…

Aber: Eine neue Batterie schadet auch nicht (ist aber teuer…)! Ich würde, um weitere Startprobleme zu vermeiden, die klassische 3-K-Lösung empfehlen: Neue Zündkabel, eine neue Verteilerkappe (sofern noch vorhanden) und schließlich neue Zündkerzen. Wenn der Wagen dann beim nächsten Starkregen wieder nicht startet, muss auch ein Fehlercode im Speicher sein…

Gruß vom Autopapst

 

Peugeot 307 – Startprobleme bei Minusgraden

Mein Peugeot 307 HDI 2.0 mit 90 PS springt bei Minusgraden sehr schlecht an.
Autowerkstatt konnte keinen Fehler festellen. Batterie ist neu.

Vielleicht sind die Glühkerzen defekt bzw. glühen nicht, weil die Steuerung spinnt? Die HDI-Motoren müssen eigentlich nicht vorgeglüht werden, wenn die Temperaturen aber deutlich unter 0°C sinken, glühen sie doch. Wenn das nicht funktioniert, entstehen Startschwierigkeiten.

Gruß vom Autopapst

Peugeot 307 HDI springt im kalten Zustand schwer an

Ich und meine Jungs verzweifeln bei einem Peu 307 HDI. Er springt im kalten Zustand teilweise nur mit Starterspray an. Die Kraftstoffvorförderpumpe wurde von uns schon ersetzt weil sie max 1bar Druck brachte. Die neue bringt 2,5bar.

Solange der Kraftstoff in ausreichnender Menge gefördert wird, ist der Druck zweitrangig. Beim Common-Rail-Diesel macht ja die Hochdruckpumpe Druck. Ich würde bei Startproblemen, die nicht im Fehlerspeicher hinterlegt sind, immer zuerst die Steuerzeiten und dann den OT-Geber verdächtigen. Letzterer sollte bei einem Defekt aber als Fehler auslesbar sein. Ist vielleicht der Zahnriemen erneuert worden? Dann müssen die Steuerzeiten geprüft werden. Wenn die nicht stimmen, ist mit der „normalen“ Motorsteuerung einfach kein zündfähiges Gemisch herstellbar (nur mit der Startpilotdose…).
Ich hoffe, Sie finden den Bug!

Gruß vom Autopapst!

Peugeot 307 läuft unruhig im Standgas

Hallo,

habe seit ca. 3 Monaten Probleme mit meinem Peugeot 307 SW Baujahr 2004, 100 kw, Diesel. Er läuft im Standgas zeitweilig unruhig. Die Drehzahl
fällt ab und er regelt selbst nach. Es hört sich an,
als ob jemand in kurzen Intervallen aufs Gas tritt. Der Motor rappelt.
Während der Fahrt nimmt er plötzlich immer im
Wechsel Gas an oder nicht. Habe schon Aditiv in den Tank gegeben, hat nichts
gebracht. Der Bordcomputer zeigt keinen Fehler an. Da der Fehler spontan
auftritt, konnte die Fachwerkstatt bisher keine Ursache diagnostizieren.
Ich hoffe Sie können mir helfen. Vielen Dank im Voraus.

Schöne Feiertage und einen guten Rutsch.

Doreen Weber

Hi Doreen,

ich tippe auf die Abgasrückführung! Laß? die mal für eine Weile abgeklemmt (nur zu Testzwecken….). Wenn das Auto nach einer kurzen Zeit der Besinnung wieder normal fährt, dürfte das Problem beim AGR (Abgasregelventil) liegen. Das kann man tauschen, ein neues hält dann wieder 5 Jahre.

Grüße vom Autopapst!