Hat die Ford-Werkstatt zu viel berechnet?

Hallo,

ich fahre einen Ford Mondeo MKII Baujahr 1997.
Nun sprang der Motor plötzlich nicht mehr an und die Blinker funktionierten nicht mehr. (Keine Anzeige in der Instrumententafel und außen)

Nun hat die Ford-Vertragswerkstatt festgestellt, dass es sich um einen Kurzschluss in der Scheibenwaschanlage handelt!

Sie wollen jetzt 155 Euro von mir für die „Reparatur“. Auf Nachfrage warum die Rechnung so hoch ausfällt wurde mir mitgeteilt das „sie mit mehreren Leuten nach dem Fehler gesucht haben und sich die Elektronikbaupläne besorgen mussten“.

Nun frage ich mich ob es von Ford eine festgelegte Arbeitszeit für solche Probleme gibt. Ich denke eine Ford-Werkstatt hätte den Fehler auch ohne stundenlanges Suchen finden
müssen oder liege ich da falsch?

Da ich nicht unbedingt in Geld schwimme habe ich daran gedacht Ford anzuschreiben oder mich an die Innung zu wenden denn mir kommt die ganze Angelegenheit spanisch vor?!

Vielleicht können Sie mir weiterhelfen?

Vielen Dank schon einmal für Ihre Mühe im voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Wenn Sie mit der Reparatur einer Innungswerkstatt nicht einverstanden sind (fachlich oder rechnerisch), können Sie sich an die Schiedsstelle der zuständigen Kfz-Innung wenden und dort das Problem schildern. Die Schiedsstelle fällt dann einen Schiedsspruch, nach dem sich die Werkstatt richten muss, Sie aber nicht; wenn Ihnen der Spruch nicht passt, können Sie vor Gericht ziehen…

Sie sehen wahrscheinlich schon, dass das ziemlich theoretisch ist. Ich an Ihrer Stelle wäre mit der Leistung der Werkstatt auch völlig einverstanden! Wenn Sie überlegen, wie hoch dort ein Stundensatz ist, ist die Rechnung keineswegs überhöht. Außerdem ist allein das Vorhandensein von Stromlaufplänen für Ihr Auto bares Geld wert. Ohne Schaltplan hätte ich vielleicht 4 Stunden gesucht und am Ende nichts gefunden. Fehler in der Elektrik/Elektronik sind die am schwersten diagnostizierbaren am ganzen Auto. Und wenn es dann mit 155 € ab geht, können Sie sehr zufrieden sein…

…meint der Autopapst mit besten Grüßen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>