Schlagwort-Archiv: Ölwarnlampe

Renault Twingo – Warnleuchte “Öl”

Hallo,

ich habe ein Renault Twingo Bj.1999, Laufleistung 145.000 km.

Seit 2 Tagen (wo es extrem kalt draußen ist) leuchtet die Öllampe obwohl genügend Öl drin ist. Sobald das Auto warm wird geht sie wieder aus und bleibt auch aus. Das Auto fährt ganz normal und es hört sich auch wie immer an.

Woran könnte das liegen?

Gruß

 

 

Ich würde mir mal testweise einen neuen Öldruckschalter einbauen und einen Ölwechsel machen lassen. Wenn das Problem danach immer noch auftritt, muss der Öldruck bei kaltem Motor gemessen werden. Wenn der nicht die Herstellervorgaben erreicht, war es das mit dem Twingo: Motorschaden! Eine Reparatur würde sich nicht lohnen…

Aber: Ich tippe wirklich eher auf den Öldruckschalter bzw. auf zu viel Kondenswasser im Motoröl bzw. der Ölpumpe…

Gruß vom Autopapst

 

Renault Clio BJ ’02 – Warnlampe Öl leuchtet manchmal

Hallo Herr Kessler,

ich fahre einen Renault Clio, Diesel, Bj 2002, 60kw, 1461 ccm. Seit ca. 4 Wochen leuchtet die Lampe fürs Öl und das Stopp-Zeichen auf – NICHT dauerhaft. Es kommt und geht, aber nur unterm Fahren. Wenn ich aufs Gas steige um schneller zu werden, leuchtet es auf, aber wenn ich vom Gas weggehe verschwindet es wieder. Aber es gab auch Tage wo es gar nicht aufgeleuchtet hat und das für ca. 3 Tage hintereinander. Der ADAC und die Renaultwerkstatt haben nichts gefunden und das Schlimme war, dass es genau dann nicht aufgeleuchtet hat wo sie das Auto abcheckten – und bei mir auch für einige Tage nicht.
Ölwechsel + Filter habe ich am Dienstag machen lassen – aber es hat nichts geholfen.
Bitte um Rat und Hilfe woran es liegen kann.

Vielen Danke und beste Grüße

Vielleicht ist das ein „Phantomfehler“, der nur durch ein Problem der Elektrik verursacht wird. Wenn der Ölstand und der Öldruck (messen lassen, mit einem Manometer!) stimmt, liegt diese Vermutung nahe. Ursächlich könnte z.B. ein defekter Ödruckschalter, ein Marderbiss (im Kabel zum Öldruckschalter oder zum Ölstandssensor) oder ein Problem im Kombiinstrument sein. Ich hatte mal ein Auto, das mich auch immer mit Öldruckwarnungen genervt hat. Bei dem habe ich die Öldruckkontrolle still gelegt und mir ein Ölmanometer aus dem Zubehör eingebaut. So konnte ich den Öldruck immer im Auge und trotzdem die Nerven behalten.

Gruß vom Autopapst

Smart BJ ’02 – Ölwarnlampe leuchtet bei Linkskurve

Hallo Andreas,

folgendes Problem:
Beim SMART Bj. 2002, Benziner, meiner Frau leuchtet seit kurzem in der Linkskurve immer die Ölwarnlampe auf. Was könnte das sein? :)

MfG

Wolfgang

Lieber Wolfgang,

redest Du von der Ölstandsanzeige oder der Öldruckanzeige? Erstere ist gelb, letztere rot. Wenn die Warnung rot ist, ist viieel zu wenig Öl im Motor und der Öldruck bricht in Kurven zusammen (der Motor läuft dabei ungeschmiert!!). Wenn die Warnung gelb ist, fehlt auch Öl, aber nur etwas. Die Smartmotoren neigen im Alter zu erheblichem Ölverbrauch durch einen Konstruktionfehler der Kurbelgehäuseentlüftung. Das führt zu Ablagerungen an den Auslassventilen und schließlich zum Motorschaden.
Ich würde das mal von einem der freien Smartspezialisten (es gibt – glaube ich – 3 in Berlin) überprüfen lassen.

Es grüßt

Der Autopapst