Schlagwort-Archiv: stottert

Opel Vectra – springt oft nicht an und ruckelt und stottert

Hallo,

ich fahre seit Jahren einen Opel Vectra. Habe seit 2 Wochen das Problem, dass er nicht richtig anspringen will und wenn er dann mal läuft dann ruckelt und stottert er wie Sau, auch beim Gas geben stottert er wie Hölle und er qualmt aus dem Auspuff wie eine Dampflok.

Kann mir einer helfen?

 

Was hast Du denn schon unternommen? In vielen Fällen soll ja „Tanken“ helfen… ;)

Aus der Ferne würde ich (wenn der Wagen trotz genugend Sprit im Tank nicht richtig will…) die Zündanlage in den engeren Kreis der Verdächtigen nehmen und zunächst die „3-K-Lösung“ empfehlen (3K= neue Kerzen, neue Verteilerkappe, neue Zündkabel). Das hilft in 7 von 10 Fällen, wenn man ein altes Auto hat.

Gruß vom Autopapst

VW Golf II BJ ’91 – Motorprobleme

Golf II, Bj. 1991, 1,3er, 54 PS.

Das Gas sackt vor allem bei längeren Autobahnfahrten plötzlich komplett ab, der Motor ruckelt und stottert ab und zu, manchmal springt er schlecht an, geht an der Ampel manchmal aus.

Check doch mal den Luftmassenmesser am Luftfilter! Vielleicht hat sich auf dessen Heizdraht Dreck abgesetzt, der die Funktion stört (gerade auf längeren Autobahnfahrten läßt vielleicht der Luftfilter etwas Dreck durch.. Wie alt ist der Luftfilter denn schon?). Weitere Möglichkeiten sind der Zünd-Anlass-Schalter (alte VW-Macke: Austauschen!) und das Relais der Kraftstoffpumpen (eher theoretisch, weil selten defekt…).

Viel Erfolg wünscht Der Autopapst

VW Polo BJ ’95 – “stottert” manchmal

Sehr geehrter Herr Kessler,

seit circa einem Dreiviertel Jahr hab ich ein Problem mit meinem Auto (Polo 6n Bj. 1995 1,6 liter 75 Ps). Das Problem daran ist, es tritt nicht immer auf, manchmal wochenlang nicht, dann wieder. Ich war auch schon in einigen Werkstätten aber die konnten mir alle nicht sagen was es sein könnte, weil das Problem da nie aufgetreten ist wenn ich hingefahren bin. Das Problem ist, wenn ich anmache fängt er an zu stottern, sprich er nimmt das Gas nicht richtig an, manchmal tritt das auch erst während der Fahrt auf, er nimmt auf einmal das Gas nicht mehr richtig an, dann geh ich kurz vom Gas und dann gehts wieder. Dann stottert er manchmal wieder und meistens löst sich das Problem dann von alleine, sodass er sich wieder ganz normal fahren lässt!

Ich hoffe sie können mir helfen.

Mfg

Herr L.

Lieber Herr L.,

das ist wahrscheinlich ein Altersgebrechen des Polo und mit der 3-K-Lösung zu kurieren. 3-K heißt: Zündkerzen, Zündkabel, Verteilerkappe erneuern. Das ist bezahlbar und hat eine hohe “Trefferquote”.

Gruß vom Autopapst

Ford Mondeo, BJ ’93 Automatik ruckelt im unteren Drehzahlbereich

Unser Ford Mondeo, Baujahr 1993, Automatik fängt im Drehzahlbereich unter 1000 an zu stottern und zu ruckeln! Woran kann das liegen?

Mit freundlichen Gruß
R.Rudolph

Liebe Frau Rudolph,

Stottern und Ruckeln kann leider unzählige Ursachen haben. In Ihrem Fall tippe ich auf ein Problem mit der Automatik: Wahrscheinlich ist im Getriebe noch die erste ATF (Automatiköl)-Füllung, die jetzt die Funktion der Automatik stört. Es könnte sein, daß die Automatik nicht mehr in die unteren Gänge zurück schaltet. Sie können das testen, in dem Sie von in „S“ oder „L“ schalten, wenn der Mondeo wieder einmal ruckelt. Ein Wechsel des ATF könnte das Problem beheben; weitere (teurere) Reparaturen würde ich aber nicht empfehlen, weil das Auto nur noch einen sehr geringen Restwert hat. Ich hoffe sehr, daß meine Vermutung richtig ist!

Herzliche Grüße vom Autopapst

Ford Fiesta stottert

Lieber Herr Kessler, Ford Fiesta 1.3 44 kW, 5J alt,31.000km- Probleme, Ford-Werkstatt ohne Ideen, Sie sind meine letzte Hoffnung;-)
-“stottert” beim fahren
-meistens in den Drehzahlen unter 3000
-am häufigsten im 1 und 2 Gang
-zwischendurch kraftloser Motor,
-fährt lauter( hört sich Hinten an)

Diagnose in der Werkstatt zeigt keine Fehler, ausgetauschte Zündkerzen haben nichts gebracht,
-sollte wegen Kurzstreckenfahrten das Auto “spazierenfahren” nach 1000 km Autobahn in 3 Tagen, keine Änderung. Bitte, Sie sind meine letzte Rettung. Mit freundlichem Grüßen, EM

Liebe Elisabet, lassen Sie in einer Werkstatt mal das AGR (Abgasrückführungsventil) prüfen / reinigen / erneuern. Flankierend würde ich noch das Drosselklappenteil reinigen und neu einstellen lassen. Dann dürften die 60 Pferde wieder etwas williger gallopieren (mehr werden es dabei allerdings nicht! Ein Rennwagen ist etwas anderes…).