Schlagwort-Archiv: Zylinderkopfdichtung

BMW Z3 BJ ’97 – Kühlwasserprobleme

Hallo Autopapst,

vielleicht können Sie mir bei folgendem Problem weiterhelfen.
Ich fahre seit 9 Jahren einen BMW Z3, 1,8 liter, 85 KW, 100 Tkm, EZ 2/97 mit folgender “Macke”: Durch das Überdruckventil am Ausgleichsbehälter wird regelmäßig Kühlwasser herausgedrückt. Zu niedriger Kühlwasserstand macht sich dadurch bemerkbar, dass die Heizung nicht mehr funktioniert und dann jeweils nachgefüllt werden muss (2-3 mal im Jahr). Für die BMW-Fachwerkstatt war das bisher als kein Problem erkannt worden und lediglich Wasser aufgefüllt und das Kühlsystem entlüftet worden. Der Ausgleichsbehälter wurde ebenfalls bereits einmal erneuert. Nach Jahren ist BMW nun der Ansicht, dass die Zylinderkopfdichtung und Thermostat defekt sei. Die Temperatur ist aber im Normbereich und weder Wasser im Öl noch Öl im Kühlwasser sichtlich erkennbar. Im kalten Zustand kann man im Ausgleichsbehälter beim Starten jedoch erkennen, wie einige Blasen aufsteigen. Der Kühlwasserstand ist immer auf Minimum; füllt man darüber hinaus auf, steigt der Druck im System so stark an, dass sich der Kühler bereits aufgebläht hat und zu platzen droht. Bevor ich nun auf Verdacht die Zylinderkopfdichtung wechseln lasse, würde ich Sie nun um Rat bitten, ob noch eine andere (kleinere) Ursache in Frage kommen kann, die man zunächst noch ausschließen sollte.

Vielen Dank und mit ehrerwürdigsten Grüßen

Ronny

Hallo Ronny,

um die Diagnose “Zylinderkopfdichtung” zu erhärten, würde ich erst einmal den CO-Gehalt des Kühlmittels testen lassen. Wenn die Dichtung durchbläst und Abgase in den Kühlwassermantel drückt, kann das natürlich im Kühlmittel nachgewiesen werden. Wenn der CO-Gehalt normal bzw. nicht nachweisbar ist, ist weder die Dichtung noch der möglicherweise gerissene Zylinderkopf (was bei BMW sehr häufig für ähnliche Probleme sorgt…) die Ursache. Der zu hohe Druck im Kühlsystem könnte durch ein defektes/falsches Überdruckventil verursacht sein (in der Regel der Verschlussdeckel des Vorratsbehälters!). Normalerweise sollte bei zu hohem Druck im System Kühlwasser über den Überlauf für Entlastung sorgen. Wenn das Überdruckventil/der Verschlussdeckel ganz ab ist, herrscht maximaler Atmosphärendruck im Kühlsystem und der Wasserverlust ist relativ groß.
Was bei BMWs mit Kühlmitteltemperaturproblemen oft die Ursache ist, ist die Wasserpumpe! Das war eine Schwachstelle während eines bestimmten Zeitraumes. Damals korrodierten die Pumpenräder der Wasserpumpe “weg”, wodurch am Ende gar kein Wasser mehr umgewälzt wird. Lass das mal checken…

Es grüßt

der Autopapst

Golf IV “kocht über”

Ich habe einen Golf4, der seit diesem Winter immer überkocht. Das Termostat haben wir bereits drei mal gewechselt und sogar noch ein Loch rein gebohrt. Dadurch heizt er meistens erst nach einer Strecke von 20 km heute ist er wieder übergekocht.
Alles andere haben auch schon gewechselt außer die Wasserpumpe aber die wurde auch überprüft.
Was könnte es denn noch sein?

Ich freue mich auf Ihre Antwort
Vielen Dank im voraus für Ihre Mühe

Isabel

Liebe Isabel,

am Ende ist es fast immer die Zylinderkopfdichtung! Lassen Sie mal in einer Werkstatt einen Test machen, mit dem der Abgasgehalt im Kühlwasser ermittelt wird. Wenn der zu hoch ist, muß der Kopf ‘runter und eine neue ZKD (Zylinderkopfdichtung) ‘rein! Leider ist dieser Spaß kostenintensiv (ca. 500 Euro…), es führt aber wahrscheinlich kein Weg daran vorbei.

Gruß vom Autopapst

300TE-24 lässt einen Knall und raucht.

Hallo Herr Kessler, ich habe mir einen 300TE-24 gekauft. Kurz darauf hat er im Kickdown-Betrieb einen Knall gelassen und eine schwarze Rauchwolke entlassen. Ab ca. 6000 U/min hat er auch Leistungsaussetzer. Die Elektrik und Steuergeräte wurden durchgemessen und sind iO. Luftmengenmesser und OT-Geber auch iO. Die Motorkompression hat aber nur ca 6,5 bar! Welche Ursachen kann dies haben? Zylinderkopfdichtung und
Hydrostößel wurden anscheinend auch schon getauscht. Ich bin verzweifelt!
Bitte helfen Sie mir ! DANKE!

Lieber Tobias, was machst Du mit dem Auto? Wesentlich höher als 6000 / min dreht der Sechsender doch gar nicht! Vielleicht ist das schon der Drehzahlbegrenzer, der da eingreift? Schwarze Wolken aus dem Auspuff künden immer von zu fettem, also schlecht verbranntem Gemisch. Und die niedrige Kompression deutet auf schlecht schließende Ventile (zu viele Ablagerungen?) hin. Aus der Ferne ist ohne Probefahrt da fast nichts zu diagnostizieren. Generell sind die 24V-Motoren dieser Generation nicht die Spitze des Motorenbaus bei Mercedes…. Hoffentlich hast Du nicht zu viel Geld für das Auto bezahlt.

Temperaturanzeige des Mondeo

Ich habe einen Ford Mondeo v6 BJ 95 mit gut 210000 kilometern auf der Uhr.Mein Problem ist das er zwar warm wird aber bei starker beschleunigung geht die temperatur auf ein unter normal im feld. Dann erst langsam wieder in den Normbereich.Im Stand geht die Heizung auf kalt gebe ich etwas gas wird sie wie gewohnt warm…Thermostat ist neu Wasserpumpe auch.Bitte helfen sie mir.Danke

Für dieses Problem gibt es eigentlich nur zwei Erklärungen: Die eine ist relativ unwahrscheinlich, und die andere teuer…. Nr. 1 wäre ein defekter Kühlwassertemperatursensor (das würde die Schwankungen am Instrument erklären….) und Nr. 2 (die wahrscheinlichere Lösung) ist Luft im Kühlsystem. Wenn beides nicht zum Erfolg führt, bleibt schließlich nur noch der GAU: Zylinderkopfdichtung!

BMW 316i. Motortemperatur plötzlich auf null.

Lieber Autopapst,
ich hab ein Problem mit meinem BMW 316i Bj. 1999.
Während der fahrt fällt die Motortemperatur plötzlich auf null ab und die Heizung blässt dann auch nur noch kalt.
Hab schon die Kühlwasserschläuche geprüft ob sie warm werden und da war alles ok. Am Klimabedienteil liegt es auch nicht und Kühlwasser ist auch genug drin. Können Sie mir evtl. sagen wo der Fehler bei meinem BMW
liegt? Mit freundlichen Grüßen, Alfons.

Hi Alfons, das hört sich nach einer defekten ZKD (Zylinderkopfdichtung) an. Lassen Sie in der Werkstatt den CO-Anteil im Kühlmittel testen. Wenn der zu hoch ist, ist die Dichtung hin und muß erneuert werden. Kostenpunkt: Etwa 650 €, bei BMW das doppelte.